Montag, Februar 23, 2015

Hannah Siebern: Nubila 3 - Familienbande

Die "Nubila"-Reihe von Hannah Siebern nimmt mit dem dritten Teil "Familienbande" schon die Züge einer Chronik an. Jahre vergehen und nun steht die ehemals kleine Laney im Fokus der Erzählung. Nach ihrer Entdeckung durch die Ältesten gilt es, sie von eben diesen fernzuhalten, um ein eigenes und selbstbestimmtes Leben zu führen. Ihr Vater Jason und ihre Stiefmutter Kathleen hätten da ja auch schon eine Idee, aber Laney sieht das ganze natürlich etwas anders und versucht ihren eigenen Weg zu gehen. Dabei stößt sie auf den kaltherzigen Vampir Darrek, der ein Geheimnis und ein Versprechen aus Laneys Vergangenheit hütet - und auch noch aus der direkten Linie der Ältesten abstammt. Schon bald weiß Laney nicht mehr, ob sie sich nicht selbst mit ihren Entscheidungen in Gefahr gebracht hat. Und dann schwebt über der gesamten Vampirgemeinde auch noch das Damoklesschwert eines Bürgerkriegs, der wegen des Aufstands der Diener (Teil 2) in der Luft liegt, den die Ältesten natürlich immer noch nicht verzeihen können.

Insgesamt ist der dritte Teil von Nubila für die Geschichte dringend notwendig, um einen weiteren Höhepunkt der Erzählung (vermutlich in Teil 4) vorzubereiten. Der wirkliche Kracher fehlt in "Familienbande" irgendwie, was aber nicht weiter tragisch ist. Wer die ersten beiden Bände gelesen hat - und das sollte man unbedingt getan haben - stört sich nicht weiter daran, denn es werden neue Handlungsmotive deutlich und man spürt förmlich das Knistern in der Luft, das sich im Folgeband entladen wird. Die Handlungsstränge so zu komprimieren, dass sie gleich in den weiteren Teil eingebunden werden hätten könnten, scheint mir schwierig. Wahrscheinlich wäre dann die Gefahr groß, dass vieles nur mehr schwer nachzuvollziehen wäre. Damit bin ich ganz froh, dass Hannah Siebern den weiteren Entwicklungen seit dem "Aufstand der Diener" einen eigenen Teil gewidmet hat. Obwohl das große Finale in diesem Band fehlt, ist er nämlich sehr gut zu lesen und bietet dennoch genug Spannung um das Schicksal von Laney.

Obgleich ich am ersten Teil der Reihe doch einiges rumgemäkelt habe, bin ich inzwischen ein richtiger Fan von Nubila. Daher kann mein Gesamturteil nur lauten, dass man auch "Nubila 3" unbedingt lesen muss. Wer will insbesondere nach dem zweiten Teil denn nicht wissen, wie es weiter geht? Ich bin da viel zu neugierig!

Erscheinungsdatum: September 2012

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen