Donnerstag, Mai 28, 2015

Social Networking Teil 1: Wie funktioniert Social Networking?

Irgendwie stelle ich mich wohl besonders blöd an. Obwohl ich zahlreiche Seiten mit Tipps immer und immer wieder durchgelesen habe, meine Reichweite will einfach nicht in die Höhe schnellen. Dir geht es wahrscheinlich ähnlich, sonst hättest du meinen Artikel hier nicht angeklickt.

Tatsächlich aber hast du Glück. Es handelt sich nämlich sogar um eine 8-teilige Artikelserie, in der du mich dabei begleiten kannst, wie ich die gängigsten Tipps zur Reichweitenerhöhung überprüfe und kritisch unter die Lupe nehme - ohne Fachchinesisch.

Aber du bist Autor und kein Blogger? Das macht nichts. So groß ist der Unterschied ja nicht und wahrscheinlich wirst du ja auch einen Autoren-Blog unterhalten.

Die Ausgangslage ist zudem dieselbe, egal ob Buch oder Blog:
Wie bekomme ich möglichst viele Menschen dazu, meine geistigen Auswüchse zu lesen und für gut zu befinden.

Mein Problem besteht auch darin, dass ich nicht unbedingt der Herzchen&Schleifchen-Fraktion angehöre, die es mit dem Social Networking anscheinend doch etwas leichter hat. Aber das ist ja noch lange kein Grund, seine Seele zu verkaufen. Man sucht ja auch den Austausch mit Gleichgesinnten. Ach, und Herrgott nochmal, Valentinstag ist doch auch nur einmal im Jahr, also weg mit dem ganzen Plunder! Zurück zur knallharten Ehrlichkeit...!

Ein weiteres Problem: Ich bin ja kein hauptberuflicher Blogger und du wahrscheinlich auch kein hauptberuflicher Autor, der unendlich viel Zeit zur Verfügung hat.
Kann man auch mit relativ geringem Aufwand etwas erreichen?

Mein Zeitrahmen, den ich auf Social Networking und Arbeit am Blog verwenden kann, bewegt sich zwischen ein und zwei Stunden am Tag. In dieser Zeit verfasse ich neue Beiträge, plane Beiträge, arbeite am Layout oder surfe durch die Netzwerke. Meist allerdings etwas nach Lust und Laune, was für eine gezielte Reichweitenerhöhung natürlich zu wenig ist. Aber später gibt es zu den einzelnen Maßnahmen genauere Informationen.

Meine Starbedingungen:

Auf dem Blog folgen mir aktuell 17 Leser, meine Facebook-Seite zeigt 322 Gefällt-mir-Angaben und mein G+-Account zeigt 681 Follower.

Ich bin gespannt, wie viele Follower ich nach diesen 8 Wochen vorweisen kann. Dazu brauch ich auch deine Hilfe. Nein, ich fordere dich nun nicht auf, meinen Blog zu liken und zu teilen (Du darfst das aber natürlich gerne tun!), sondern ich möchte dich bitten, mir in den Kommentaren deine Meinung und deine Erfahrungen mitzuteilen. Welche Tipps und Tricks haben dir geholfen?

Liebe Grüße
Karin

Bildnachweis: FreeImages.com / Vári László

Die einzelnen Titel der Serie:

Teil 1: Wie funktioniert Social Networking
Teil 2: Sei eine Marke! (erscheint am 4. Juni 2015)
Teil 3: Poste regelmäßig! (erscheint am 11. Juni 2015)
Teil 4: Lies andere Blogs! (erscheint am 18. Juni 2015)
Teil 5: Teile deine Beiträge! - Okay, aber wo? (erscheint am 25. Juni 2015)
Teil 6: Sei eine Rampensau! - Sichtbarkeit im Netz (erscheint am 2. Juli 2015)
Teil 7: Reflektiere deine Beiträge! (erscheint am 9. Juli 2015)
Teil 8: Die Stunde der Wahrheit  (erscheint am 16. Juli 2015)

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen