Freitag, Juni 05, 2015

[Kennst du schon...?] Ludger Weß - Oligo

Kurzbeschreibung:

Ebola. Ein tödlicher Virus, der Angst und Schrecken verbreitet. Eine geniale wie grausame biologische Waffe. In Rom verschwindet ein infizierter Mann einfach so aus einem Krankenhaus. Der Journalist Tom Berner taucht immer tiefer in den Sumpf aus verschiedenen Interessen rund um ein tödliches Virus ein. Wer ist der Schlimmste unter Ihnen?

Meinung zur Leseprobe: 

Schon die Leseprobe ist schwerer Tobak. Nicht, weil sie nicht leicht zu lesen wäre, nein, Weß knallt gleich mal verschiedene Faktoren auf den Tisch. Viele Figuren werden angegriffen und man erahnt bereits hier die Komplexität des Zusammenspiels. Der eine ist ein Geschäftsmann, der die Pleite seiner Firma fürchtet, der andere hat bei einem terroristischen Anschlag seine Frau verloren, noch ein anderer kämpft für seinen Glauben und hat dafür auch noch spendable Geldgeber an der Hand. Und dann ist es auch noch furchtbar einfach, ein tödliches Virus herzustellen und zu verbreiten...

Ich muss sagen, mich hat es schon bei der Leseprobe furchtbar gegruselt, weil alles dies, was Weß schildert, nicht abwägig ist. Es macht einem Angst, treibt einem die Gänsehaut auf die Arme. Wenn das kein Potenzial haben soll, dann weiß ich auch nicht.


Ludger Weß - Oligo - hier
Genre: Thriller

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen