Samstag, Juli 04, 2015

[Kennst du schon...?] Maria Zaffarana - Im Jenseits gibt es keine Pralinen

Maria Zaffarana
Liebe Maria, herzlich willkommen bei Karins Kindle

Du hast vor Kurzem deinen Roman Im Jenseits gibt es keine Pralinen veröffentlicht, der in der Print-Ausgabe 9,90€ und als E-Book 3,99€ kostet. Außerdem können ihn Kindle-unlimited-Abonnenten kostenlos leihen. Du bezeichnest ihn selbst als phantastischen Künstlerroman. Stell mir doch bitte kurz vor, worum es in deinem Buch geht.

Stillos wie eine schlaffe Mettwurst sackt Albert Friedberg auf dem eiskalten Fußboden seiner Küche zusammen – und stirbt. Umgehend ernüchtert ist er, als er sich bei seiner eigenen Beerdigung wiederfindet und unmittelbar danach in einer gegenstandslosen Landschaft auf Heinrich Böll, sein großes Idol, trifft. Nicht weniger aufwühlend ist die Begegnung mit seiner Mutter, mit der er entlang einer mit Emotionen und Erinnerungen gesäumten Straße ein rot getünchtes, gebäudeähnliches Konstrukt erreicht, das so genannte Syndikat. Dort sieht sich der Schriftsteller inquisitorischen Fragen gegenüber, die mit zügelloser Schamlosigkeit in ihn eindringen. Ausgesetzt einem Strom von Erinnerungen, Zweifeln und Selbstreflexionen, gelangt er zu einer bitteren Erkenntnis. Ist das die Chance für einen Neuanfang? Und kann Heinrich Böll ihm dabei sogar helfen?

Wie kam es zu der Romanidee?

Ich saß in der Kirche und stellte mir vor, wie es denn wäre, jetzt Heinrich Böll zu begegnen. Die Antwort: Dafür müsste man eigentlich tot sein. Die Vorstellung gefiel mir aber nicht sonderlich. Die Lösung: darüber schreiben.


Welche Bücher sind bisher von dir erschienen?

Die Wahrheit ist ein Schlund, Getrübter Blick, Werthers Freitod, Der Geschmack verlorenen Glücks, Der Tag, an dem die Farben aus der Welt verschwanden.

Wow. Deine Titel klingen allesamt interessant und zugleich anspruchsvoll. Vielen Dank, dass du dir Zeit genommen hast!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen