Samstag, September 26, 2015

[Kennst du schon...?] Ulrike Schwiegen-Höger - Frau Kassel will Wunder

Liebe Ulrike, schön, dass du dein Buch auf meinem Blog vorstellst! Frau Kassel will Wunder ist mit dem Kindle-unlimited-Abo ausleihbar oder als E-Book für 2,99 Euro zu erwerben. Was erwartet die Käufer?

Können Gedanken den Körper heilen? Charlotte Kassel glaubt nicht daran. Sie hat Krebs und kämpft gegen ihre Hoffnungslosigkeit - bis sie Paul trifft. Er erinnert sie an ihre Träume: „Was wollen Sie erleben? Seien Sie mutig und glauben Sie an Wunder. Es gibt mehr als Sie denken. Alles ist besser, als sich abzufinden und zu resignieren.“
Charlotte schöpft Hoffnung. Neben ihrer medizinischen Therapie will sie Neues wagen: Sie besucht eine Geistheilerin, nimmt an einem uralten Ritual teil und forscht in Italien nach Geheimnissen.

Ihre Zweifel bleiben. Doch sie spürt, dass ihr immer dann Kraft zufließt, wenn sie ihren eigenen Weg geht – auch wenn er ungewöhnlich ist und manchmal sogar verrückt erscheint.

Ein spannender Roman über Chancen und Risiken alternativer Heilmethoden.

Das klingt wirklich spannend, Ulrike! Ich selbst bin ja auch immer eher vorsichtig, was Ärzte und "Heiler" angeht... Welche Ereignisse haben Sie zu dem Roman inspiriert?

Es gibt Themen, die lassen einen nicht los. Irgendetwas nagt und nagt und will erzählt werden. Diese Erfahrung habe ich auch gemacht: Mein Roman „Frau Kassel will Wunder“ basiert auf persönlichen Erlebnissen. Als ich schwer erkrankte, sah ich mich von klugen Ratgebern umgeben, die mir Tipps gaben und Adressen von Geistheilern und Wundermitteln zusteckten. Irgendwann habe ich mir gesagt. Ich probiere das jetzt mal aus – zusätzlich zu meiner medizinischen Therapie. Von diesem Moment an fühlte ich mich wie in einer neuen Welt. Ich lernte, dass Meditation und Achtsamkeitsübungen wirklich hilfreich sein können, aber dass es auch eine Menge Scharlatane gibt, die viel Unsinn reden. All dies habe ich zu einer spannenden Geschichte verarbeitet, die fiktiv ist, aber Einblick in die Welt der Heiler und Scharlatane gibt. Über allem steht die Frage, ob der Geist dem Körper helfen kann, wieder gesund zu werden.

Als Redakteurin für große Tageszeitungen habe ich ein Leben lang geschrieben und Reiseführer sowie Bildbände erarbeitet. Ich bin verheiratet, habe zwei Kinder und drei Enkelkinder, denen ich eins auf den Weg geben möchte: „Die Welt ist voller kleiner und großer Wunder. Sucht danach. Jeden Tag. Und wenn ihr Probleme habt, denkt daran: Alles ist besser, als aufzugeben und zu resignieren.“
Sind auch noch andere Bücher von dir erschienen?

Ja, allerdings keine Romane, sondern Bildbände und Reiseführer für verschiedene Städte.

Vielen Dank, liebe Ulrike, dass du deinen Roman bei mir vorgestellt hast!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen