Freitag, November 06, 2015

[Rezension] Sehr emotionale Geschichte mit Happy End - Schmetterlinge im Himmel (Lotte R. Wöß)

Ich habe wirklich selten ein Buch gelesen, dass so emotional mit einer Tragödie beginnt wie dieses. P.S. Ich liebe dich vielleicht.

Lila erleidet eine Fehlgeburt. Doch anstatt ihr den Rücken zu stärken, eröffnet ihr Mann Patrick ihr auch noch, dass er eine Geliebte hat und mit dieser ein Kind erwartet. Für Lila bricht eine Welt zusammen. Mit ihren beiden Kindern flüchtet sie in ihren bayerischen Heimatort, wo sie nicht nur trauert, sondern sich auch ein neues Leben aufbaut. Natürlich spielen dabei auch die Männer eine tragende Rolle. Einer, der ebenso mit sich und den Dämonen seiner Vergangenheit kämpft und der alte, der den Schein wahren und Lila zurück haben will.

Lotte R. Wöß hat ihre Figuren mit ganz viel Liebe gestaltet und jeder eine ausführliche Biografie mit Höhen und Tiefen zugedacht. Gegen Schluss scheint es mir zwar, als wolle sie jeweils die komplette Vita auf Biegen und Brechen unterbringen, obwohl es für die eigentliche Geschichte nicht mehr von so großer Bedeutung ist, aber darüber kann man hinwegsehen, denn sie hat ja interessante Personen erschaffen.

Die Handlung selbst ist nicht überragend neu - ein Liebesroman für das Mittelalter Frauen, die nicht mehr von der ersten Liebe lesen wollen. Auch das zeichnet Schmetterlinge im Himmel aus: Die Geschichte setzt bei einer wirklichen Tragödie im Leben ein und begleitet die Protagonistin bei der Bewältigung derselben. In dieser Welt ist es nicht wichtig, ob die Highheels drücken oder das Makeup auf der Damentoilette verläuft. Dieser Roman geht tiefer.

Daneben bietet die Autorin auch eine kleine Detektivgeschichte um den Tod ihres Schwagers an. Ich persönlich hätte diese zwar nicht gebraucht, aber für den ein oder anderen ist sie sicher ein zusätzlicher Anreiz.

Meiner einziger Kritikpunkt besteht darin, dass die Spannung gegen Ende etwas künstlich aufrecht erhalten werden will. Es ist längst klar, für wen sich die Protagonistin entscheiden wird, man wartet nur noch auf das Happy End und dann gibt es nochmal und nochmal einen Schlenker - wirklich bedrohlich wirkt keiner mehr.

Insgesamt ist Schmetterlinge im Himmel ein lesenswerter Roman und für ein Debüt sehr gelungen.

Jetzt kaufen

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen